Meilensteine – Raue Steine – 250 Jahre Große Landesloge

Meilensteine – Raue Steine – 250 Jahre Große Landesloge

15,00 

Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Meilensteine – Raue Steine – 250 Jahre Große Landesloge

Meilensteine, Uwe Matthes (HrsG), Landesgroßmeister der GLLdFvD e.V.

Inhalt:

Impressum 9
Einleitung – Torsten Küster 13
Auf den Punkt gebracht 6
250 Jahre GLL 20
Aufbau Ost 30
Kein Weg zu weit 42
Rumänien 2006 45
Lettland 2002 47
Auf starkem Fundament 50
Freundschaft über Grenzen hinweg 55
Tradition bewahren 58
Ein Stück Identität 60
Unsere Forscher 62
Miteinander Leben erleben 78
Einander helfen 80
Personalien 82

Rezension MEILENSTEINE – Raue Steine – 250 Jahre Große Landesloge /Jørgen P. Jessen

Das Buch Meilensteine, ein Buch das, wenn man es gelesen hat, Lust auf tiefergreifende Information und Hintergrundwissen macht. Als ich dieses Buch Meilensteine über FREDERIK bekam, dachte ich im ersten Moment „Na, wieder so ein Jubiläumsband, in dem wir uns auf die Schulter klopfen und von all den berühmten Brüdern, die es gab, lesen können“. Weit gefehlt, das Buch fand ich so interessant, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte und in einem Rutsch an einem Nachmittag durchlas. Ich denke, dieses Buch gibt Impulse, die Mut auf die Zukunft unserer Freimaurerei macht und zum Nachdenken anregt.

Nun der Reihe nach zum Inhalt:

 ….auf den Punkt gebracht…….

Ein Interview von Torsten Küster mit dem Ordensmeister Uwe Matthes

Br. Matthes nimmt kein Blatt vor den Mund wie man sagt, allerdings auf eine sehr präzise und doch behutsame Art. Ich denke man kann hier viel lernen bzw. es sind gute Denkanstöße in Bezug auf die Vorgehensweise bei der Aufnahme von Brüdern, wie wir die freimaurerischen Inhalte effektiv vermitteln können. Es geht um Qualität und nicht um Quantität bei der Aufnahme neuer Brüder und Fehler die zu vermeiden sind. Im Interview stellt Br. Torsten Küster die Frage „Wann ist eine Loge erfolgreich?“ wie ich finde, eine leicht provokante Frage. Die Antworten vom Ordensmeister sind klar und deutlich und geben m.E. gute Impulse für die praktische Logenarbeit. Wenn man das Interview liest, merkt man wie lebendig unsere Freimaurerei ist. Es bedarf nur der richtigen Impulse und die bekommt man in dem Interview.

250 Jahr GLL – Ein willkommener Anlass, ihre „Geschichten“ zu erzählen.

Der Beitrag von Br. Klaus Bettag ist ein Abriss der Entwicklung der GLL von seinen Anfängen bis heute gegliedert in

Die ersten 50 Jahre (1770-1820)

mit Hintergründen und Wandlung über die Strickte Observanz, Herkunft der Akten und Entstehung des Schwedischen Ritus.

Die zweiten 50 Jahre (1820-1870)

Entwicklung der Rituale, der Nettelbladtschen Redaktion und die Entwicklung der Zirkelkorrespondenz.

Die dritten 50 Jahre (1870-1920)

die Zeit nach 1870 wird gestreift, es geht um Demokratische Bewegungen, Säkularisierung und Frauen-Emanzipation.

Weiter geht es mit Die vierten 50 Jahre (1920-1970) und Die fünften 50 Jahre (1970-2020) und ein Ausblick 2020.

Der Beitrag ist für den geschichtlich Interessierten voller spannender Hinweise und macht Lust auf weitere Kenntnisse. Literaturhinweise werden gegeben, in den Publikationen von FREDERIK, hier mein Hinweis auf den neuen Web-Shop, finden sich entsprechende Bücher zum weiteren vertiefenden Studium.

Es folgen Beiträge über die Reaktivierung Ost nach der Wende, Loge in Togo und  Logenarbeit und Aufbau in Rumänien.

„Auf starkem Fundament – Die Immobilien der Großen Landesloge“

In dem für mich äußerst wichtigen und interessanten Beitrag von Bruder Elmar Popitz Beitrag wird auf die Wichtigkeit eines eigenen Logenhauses eingegangen, Finanzierung und Wirtschaftlichkeit. Auch hier, finde ich, sind Impulse aufgegeben, die es noch einmal in Erinnerung bringen, dass die Logenhäuser ein so wichtiges Element sind, für das Funktionieren eines Logenlebens, im Logenalltag wird dieses oftmals nicht genug gewürdigt. Der Beitrag macht aufmerksam auf Problematiken, die oftmals zu wenig Beachtung finden.

Unsere Forscher – Die Arbeit der Forschungsvereinigung „FREDERIK“ zu Flensburg

Der Beitrag von Br. Klaus Bettag über die Entwicklung bzw Entstehung unserer Forschungsvereinigung und den Zusammenhang mit „Den Danske Frimurerorden“ wird ausreichend und prägnant sehr spannend beschrieben. Die Jahrestagungen werden beschrieben. Hinweis. Die spannenden Vorträge die in den Jahrestagungen gehalten wurden, sind zum Teil auf der FREDERIK Homepage abrufbar. Kontakte zu den Archiven in DK und Den Haag sowie Paris werden angeführt. Ein Ausblick auf die Zukunft fehlt natürlich auch nicht.

Das Buch Meilensteine enthält natürlich noch andere Beiträge, ich habe hier nur die für mich besonders interessanten aufgeführt.

Jørgen P. Jessen

Weitere Informationen zur Grossen Landesloge der Freimaurer von Deutschland

Frederikmitglied werden und auch regelmäßig tolle Bücher bekommen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.