Die Allgemeinen Verordnungen (Payne)

Die Allgemeinen Verordnungen (Payne)

15,00 

Beschreibung

K. Feddersen,  Die Allgemeinen Verordnungen (Payne 1720)  Nr. 9

(Quellenkundliche Arbeit Bd. 9) 1993

Feddersen, Klaus C. F.

Inhalt:

Feddersen, H.- J..: I. Vorwort S. 9
Chronologische Übersicht S. 12
II. Einleitung zum Thema S. 13
III. Die Vorgeschichte
1. Unser Wissen über den Mann und den Freimaurer George Payne S. 16
2. Vorgeschichte und Geschichte der alten Constitutionen und Statuten vor James Anderson S. 19
2.1 Die frühe Steinbaukunst in Deutschland S. 19
2.2 Die frühe Steinbaukunst in Italien S. 21
2.3 Die frühe Steinbaukunst in Frankreich S. 26
IV. Zur Entstehungsgeschichte der „Allgemeinen Bestimmungen“ (General Regulations) von George Payne S. 31
V. Die Texte der Regulations – Besprechung und Kommentare S. 40
1. Die Texte der 1. Ausgabe der Constitutionen von James Anderson S. 40
2. Die Regulations in der 2. Ausgabe der Constitutionen von James Anderson S. 42
3. Die Regulations in der 3. Ausgabe S. 44
4. Weitere Angaben bis zur Neuzeit S. 45
5. Erste deutsche Ausgaben der Constitutionen mit den Regulations S. 46
6. Weitere deutsche Ausgaben S. 47
7. Ein französischer Text S. 47
8. Die Allgemeinen Verordnungen bei dem Herzog Carl von Södermannland S. 49
9. Die Allgemeinen Verordnungen bei Nettelbladt S. 51
VI. Abschließende Diskussion S. 56
VII. Anlagen, Dokumente Manuskripte S. 60
1. Die Ordnungen der Bauhütte in Straßburg, 1459 S. 60
2. Der älteste erhaltene Codex aus Frankreich, 1268 S. 79
3. Die Regulations, wie sie bei James Anderson in den Constitutionen von 1723 abgedruckt sind S. 81
4. Die Regulations in der 2. Ausgabe der Constitutionen von 1738 S. 96
5. Die Constitutionen von James Anderson in der 3. Ausgabe, herausgegeben von John Entick, 1756 S. 125
6. Die Allgemeinen Gesetze und Regeln in der heutigen Constitution der englischen Großloge von 1947 S. 168
7. Die Allgemeinen Verordnungen von George Payne in der ersten deutschen Übersetzung der Constitutionen von James Anderson, herausgegeben von Johann Kuenen, 1741 S. 171
8. Die dritte Auflage der deutschen Übersetzung, 1762 S. 202
9. Französische Textausgabe der Regeln um 1739(?), abgedruckt bei Gustave Bord 1908 S. 213
10. Die „Allgemeinen Freymaurer Verordnungen“, die der Herzog Carl von Södermannland 1779 der Strikten Observanz übergeben ließ
Teil I S. 230
Teil II S. 250
11. Die „Allgemeinen Verordnungen“, wie sie in den Akten Nettelbladts enthalten sind S. 161
I. Teil S. 262
II. Teil S. 284
12. Auszüge der „Allgemeinen Verordnungen“ aus dem Anhang zu der „Chronologischen Gesetzessammlung“ von 1875 S. 287
VIII. Bibliographie (Literatur und Quellen) S. 294
A. zu England und Skandinavien S. 294
B. zu Deutschland S. 297
C. zu Italien S. 302
D. zu Frankreich S. 305
Im Eigenverlag erschienen bisher S. 309

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.